zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
intecag
Neuhardstrasse 38
4600 Olten, CH
+41 62 836 80 10,
info@mysign.ch

Lötstation komplett mit Lötkolben & Ablageständer

Artikelnr. 0ICT1000A


ERSA i-CON TRACE Rainforest Edition

Die i-CON TRACE ist die erste voll vernetzbare Lötstation weltweit. Dank integriertem WLAN, Bluetooth und Netzwerkkarte lässt sie sich vollumfänglich selbst in MES-gesteuerte Produktionsprozesse einbinden und macht damit den kompletten Handlötprozess rückverfolgbar und dokumentierbar.

Technologie-Highlights Ersa i-CON TRACE:

100% Connectivity

Mit der i-CON TRACE bietet Ersa die erste Lötstation speziell für den Einsatz im digital vernetzten Umfeld und die lückenlose Rückverfolgbarkeit beim Handlöten. Mit integriertem WLAN, Bluetooth und erweiterbarer Netzwerkkarte bietet sie eine nie dagewesene Konnektivität. Die Bediensoftware ERSA TRACE COCKPIT ist kostenfrei als Download verfügbar und wird lediglich einmalig zentral auf dem Kundenserver installiert. Sobald eine Lötstation in das Firmennetzwerk eingebunden wird, können alle mobilen Endgeräte im Firmennetzwerk via Webbrowser auf die Lötstationen zugreifen und mit ihr kommunizieren.

Durch das servergestützte Kommunikationskonzept wird unter anderem die Verwaltung einzelner Lötstationen durch die Konnektivität entscheidend erleichtert: Firmware-Updates, Kalibrierungsintervalle und vieles mehr kann zentral von einem Rechner durchgeführt und überwacht werden.

Vollumfängliche MES-Anbindung

 

Lückenlose Prozessdatendokumentation ist ein Schlüssel-Feature zukünftiger Elektroproduktion. Die i-CON TRACE schließt die letzte Lücke im "Handlötprozess" und lässt sich komplett selbst in MES-gesteuerte Produktionsprozesse einbinden. So kann bereits heute eine Aufzeichnung der gesamten Lötaufgabe über ein gewünschtes Dateiformat heruntergeladen und in ein übergeordnetes Leitsystem gespeichert werden. Künftig wird selbst eine echtzeitkommunikation zwischen Lötstation und kundenseitigem MES möglich sein.

Weitere Angaben

Traceability

Jeder Lötstation lassen sich spezifische Lötaufgaben zentral zuweisen - via MES, PC oder Mobile Device. Dabei werden alle wesentlichen Parameter wie die zu verwendende Lötspitze, Temperatur, Lötdraht und Flussmittel zentral durch qualifiziertes Personal voreingestellt. Dadurch wird die Prozesssicherheit wesentlich erhöht: Jedes Werkstück wird gemäß den vorgegebenen Spezifikationen gelötet. Der Operator konzentriert sich ganz aufs Löten und die Fehleranfälligkeit sinkt.

Spitzenwechsel in Rekordzeit

Für die verschiedenen Lötanwendungen bietet Ersa eine Vielzahl unterschiedlicher Formen und Größen von Lötspitzen. Selbst für spezielle Anwendungen sind maßgeschneiderte Spitzenformen kein Problem. Tip´n´Turn ist das patentierte Konzept für die Vereinigung von Heizelement und Lötspitze, das einen Spitzenwechsel in Rekordzeit ermöglicht.

Jede Spitze verfügt über einen Bajonettverschluss, der zusammen mit dem multifunktionalen Ablageständer einen besonders schnellen und sicheren Wechsel der Lötspitze erlaubt. Einfach der Lötkolben in eine der vorgesehenen Öffnungen platzieren und um ca. 10° drehen - schon kann man die alte Lötspitze entfernen und eine neue, passende Spitze aufbringen. Dies kann selbst ohne den Ablageständer per Hand erfolgen. Sogar im heißen Zustand.

Bestellung

Preis pro Artikel
exkl. MwSt.

449.00 CHF