zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
intecag
Neuhardstrasse 38
4600 Olten, CH
+41 62 836 80 10,
info@mysign.ch

Lötzubehör

Unverzichtbare Zusatzprodukte fürs Professionelle Löten!

Unser Sortiment für Lötzubehör umfasst:


Folgend finden Sie ein paar sachdienliche Informationen zu Lotbezeichnungen, Flussmittelbezeichnungen und die meist verwendeten Abkürzungen

 

Lotlegierungen:

Abkürzungen:
Sn: Zinn, Pb: Blei, Ag: Silber, Cu: Kupfer, Ni: Nickel, Ge: Germanium

Die Zahlenangaben bei den Lotlegierungen entsprechen immer dem Gewichts-%, auch bei den Flussmittel!

SnPb:
Bleihaltiger Lotdraht. Niedriger Schmelzbereich von 183°C (Sn63Pb37), bekannt glänzende Lötstellen, gesetzlich wegen Bleigehalt in der EU nur noch in Ausnahmefällen zulässig.

SnAgCu:
Bleifreie Lotlegierung mit einem Schmelzbereich von 217°-219°C (Sn96,5Ag3Cu0,5).
Ideal bei schwierigen Lötaufgaben, wegen des teuren Silbers auch häufig als Legierung Sn99Ag0,3Cu0,7 (217°-227°C) verwendet, jedoch mit geringen Einschränkungen an mechanischen Eigenschaften der Lötstelle.

SnCu:
Bleifreie Lotlegierung. Im Vergleich zu SnAgCu preiswerter, jedoch schlechtere mechanische Eigenschaften, höherer Schmelzpunkt von 227°C (Sn99,3Cu0,7), sowie mehr Glanz in den Lötstellen.

SnCuNiGe:
Geringere Oxidbildung. Gute Benetzungseigenschaften, (kosmetisch erzeugte) glänzende Lötstellen. Ideal für Lotbäder wegen geringerer Verzunderung.

 

Lotbezeichnungen (Lotdraht mit Flussmittelseele):

ROL0 NoClean Lotdraht ist sehr universell einsetzbar, absolut ohne Halogene, für eine erhöhte Benetzungsgeschwindigkeit mit niedrigem Spritzverhalten. Für Hand- wie Roboterlöten geeignet.

REL0 NoClean Lotdraht ohne Kolophonium und absolut halogenfrei; Flussmittelträger verdunstet hauptsächlich. Rückstände sind einfach abbürstbar. Wir jeodch nur für gering oxidierte Kontaktflächen empfohlen!

ROL1 NoClean-Lotdraht mit Halogenen für bessere Benetzung schlecht lötbarer und oxidierter Oberflächen wie OSP und Metallen wie Ni, Zn, Messing, Neusilber, geruchsneutral.

 

Flussmittel:

Flussmittel-Gehalt:
Typisch von 0,6 % - 3,5 % (Gewichtsprozent), 0,6 % bedeutet weniger Rückstände, 3,5 % hat dafür bessere Benetzungseigenschaften.

RO:
Flussmittelbasis RO = Kolophonium = leicht gelbliche Rückstände, oft für längeren Lötprozess besser geeignet, Kolophonium-Dämpfe sind gesundheitsschädlich, Absaugung empfehlenswert.

RE:
Flussmittelbasis RE = Synthetisches Harz = klare Rückstände aber oft nicht so lange aktiv.

Diese Klassifizierungen teilt Flussmittel in ihre korrosiven Eigenschaften nach dem Löten ein.
L0:
Mildes, für die Elektronikfertigung geeignetes NoClean Flussmittel, zum Teil absolut Halogenfrei.

L1:
Leicht Halogenhaltig (< 0,5 %), bessere Benetzungseigenschaften. Rückstände bedingt NoClean.

M0:
Höhere Aktivität als L0. Grenzwertig NoClean.

M1:
Halogenhaltig (< 2,0 %). Höhere Aktivität als M0. Grenzwertig NoClean, je nach Anwendungsfall.

Klassifizietung von Flussmittel
XY technischeSprays 1
online shop icon 6

Alles Lötzubehör finden Sie in unserem Online-Shop!